Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Das neue Wendlandnetz ist da

Mit Beginn der Sommerferien am 24. Juni 2024 fährt der Busverkehr im Landkreis Lüchow-Dannenberg im neu geplanten Wendlandnetz. Die Busse fahren besser aufeinander abgestimmt, sodass es vor allem an den Hauptumsteigepunkten beim Buswechsel weniger Wartezeiten gibt. Weiterhin werden die Bahnhöfe Danneberg Ost, Schnega und Salzwedel besser angebunden. Im neuen Wendlandnetz gibt es deutlich weniger Leerfahrten. Das ist klimafreundlich und Kosten werden reduziert.

Um das neue Wendlandnetz umzusetzen, gibt es wesentliche Änderungen: Unter anderem wird der Busverkehr im Wendland während der Schulzeit zukünftig aus einem System von 7 Haupt- und 47 Nebenlinien bestehen. Die neuen Fahrpläne sind ab dem 19. Juni 2024 unter https://wendlandmobil.de/verbindung-tarife/fahrplanauskunft einsehbar.

In den Ferien fallen die Nebenlinien weg. An den Wochenenden werden an den Sonnabenden die Hauptlinien bedient. An Sonntagen verkehrt nur noch die Linie 7000 zwischen Lüchow und Uelzen. Für Mobilität sorgt dann das Wendland OnDemand-Angebot.

OnDemand: ÖPNV-Taxi statt Rufbus

Der Rufbusverkehr fällt im neuen Wendlandnetz weg. Auf den Hauptlinien werden statt der Rufbusse reguläre Busse eingesetzt. Im gesamten Landkreis Lüchow-Dannenberg ergänzen zudem OnDemand-Fahrten mit einem bestellten ÖPNV-Taxi das neue Wendlandnetz. Seit Anfang Januar werden OnDemand-Fahrten im Landkreis angeboten. Diese können zum einen über die App „Wendland OnDemand“ gebucht werden, die im App-Store für Android und iOS verfügbar ist. Zum anderen kann der OnDemand-Service auch per Telefon bestellt werden. Die Buchungshotline ist von Montag bis Freitag von 06:00 bis 17:00 Uhr unter der Nummer 05841 – 977 350 erreichbar. Weitere Informationen zum OnDemand-Verkehr gibt es auch unter: https://wendlandmobil.de/mobilitaetsangebote/ondemand

Das neue Netz wurde von den Verkehrsplanerinnen und -planern des Landkreises im Rahmen des ÖPNV-Modellprojektes „CleverMoWe“ in Zusammenarbeit mit dem Fahrgastrat Wendland und der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost Niedersachsen gestaltet. Der Kreistag hat den Betrieb des neuen Wendlandnetzes auf seiner Sitzung am 27. Mai 2024 beschlossen.

Schülerverkehr

Nach den Ferien ändert sich auch der Schülerverkehr. Um aufgrund der aktuellen Haushaltslage Kosten zu reduzieren, hat der Kreistag Ende Mai beschlossen, einen Teil der Schülerbeförderung aus dem neuen Wendlandnetz herauszulösen. Statt Linienbusse fahren ab dem 5. August 2024 auf einigen Strecken nur Schulbusse, die nicht im ÖPNV eingebunden sind. Weiterhin können alle Schülerinnen und Schüler den ÖPNV und auch den Schulbusverkehr mit dem Schüler- und Azubiticket kostenlos nutzen. Auch nach den Ferien ist die Schülerbeförderung sichergestellt.

Da das Genehmigungsverfahren für den neuen freigestellten Schülerverkehr erst spät gestartet werden konnte, kann es frühestens Mitte Juli abgeschlossen werden. Der Landkreis wird anschließend umgehend alle betroffenen Eltern und Schulen darüber informieren.

Info / Kontakt

Das Team von Wendland Mobil hilft und berät rund um das Thema Mobilität. Der Pavillon am Busbahnhof in Lüchow ist montags, dienstags und donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach Vereinbarung.

Allgemeine Fragen zum neuen Wendlandnetz und Mobilitätsberatung:
WendlandMobil mobilitaet@luechow-dannenberg.de bzw. 05841/120 -678

Aktuelles zu Busfahrplänen:
LSE GmbH lse@luechow-dannenberg.de bzw. 05841/977 – 335

Telefonische OnDemand Buchungen:
Montag bis Freitag von 06:00 bis 17:00 Uhr unter der Nummer 05841 – 977 350 erreichbar.

Informationen zur Schülerbeförderung des Landkreises Lüchow-Dannenberg:
schuelerbefoerderung@luechow-dannenberg.de zw. 05841/120 – 503

Aktuelle Meldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat Lüchow besucht. Auf seiner Sommerreise legte der Politiker am Busbahnhof einen Stopp ein, um sich über Mobilität im ländlichen Raum zu informieren. Landrätin Dagmar Schulz begrüßte den Politiker. Danach stellte Mareike Harlfinger-Düpow, Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität, dem Minister unterschiedliche Mobilitätsangebote im Wendland vor, darunter auch den neuen OnDemand-Verkehr. Radverkehrskoordinator…

Landkreis Lüchow-Dannenberg lädt zur Diskussionsrunde rund um den Radverkehr im Wendland ein. Mit dem Rad durch das Wendland – das ist umweltfreundlich, nachhaltig und gesund. Radfahren liegt im Trend, immer mehr Pedelecs sind auf den Straßen unterwegs und das Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität wächst. Der Radverkehr ist ein wichtiger Baustein der Verkehrswende, auch in…

Landkreise Lüchow-Dannenberg und Prignitz unterstützen die beiden Elbfähren Um die Elbfähren „Ilka“ und „Westprignitz“ zu sichern, haben die beiden Landkreise Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen) und Prignitz (Brandenburg) eine länderübergreifende Finanzierung Foto (D.Drazewski): Landrat Prignitz, Christian Müller und Lüchow-Dannenbergs Landrätin Dagmar SchulzLandrätin von 100.000 Euro vereinbart. Die Mitglieder beider Kreistage haben den jährlichen Zahlungen von je 50.000 Euro…

Wie können Gäste und Besucher:innen in der Urlaubsregion Wendland.Elbe die Angebote des öffentlichen Nahverkehrs nutzen? Welche Angebote gibt es und wo sind Informationen hierzu abrufbar? Urlauber:innen möchten auch ohne Auto – und nicht nur auf dem Fahrrad – in der Urlaubsregion Wendland.Elbe mobil sein, aber geht das? Welche Angebote bieten sich dafür an? Kann ein…

Logge dich ein: