Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Buslinien fahren anders wegen Hochwasser

Hochwasser

Wegen Hochwasser kann die LSE auf den Linien 8600 und 8700 nicht regulär fahren. Es fallen keine Haltestellen aus aber es gibt einen Umweg von etwa 30min.

Der Linienweg führt nicht mehr direkt von Meetschow nach Vietze sondern von Meetschow über Quarnstedt, Brünkendorf nach Vietze.

Auf der Linie 8800 kann übergangsweise die Endhaltestelle Neu Darchau Fähre nicht befahren werden.

Die Fahrt endet daher auf der Linie an der Haltestelle Neu Darchau Ortsmitte.

Bei Fragen hilft die LSE gern weiter: Tel. 05841 – 97 73 35.

Aktuelle Meldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat Lüchow besucht. Auf seiner Sommerreise legte der Politiker am Busbahnhof einen Stopp ein, um sich über Mobilität im ländlichen Raum zu informieren. Landrätin Dagmar Schulz begrüßte den Politiker. Danach stellte Mareike Harlfinger-Düpow, Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität, dem Minister unterschiedliche Mobilitätsangebote im Wendland vor, darunter auch den neuen OnDemand-Verkehr. Radverkehrskoordinator…

Mit Beginn der Sommerferien am 24. Juni 2024 fährt der Busverkehr im Landkreis Lüchow-Dannenberg im neu geplanten Wendlandnetz. Die Busse fahren besser aufeinander abgestimmt, sodass es vor allem an den Hauptumsteigepunkten beim Buswechsel weniger Wartezeiten gibt. Weiterhin werden die Bahnhöfe Danneberg Ost, Schnega und Salzwedel besser angebunden. Im neuen Wendlandnetz gibt es deutlich weniger Leerfahrten.…

Landkreis Lüchow-Dannenberg lädt zur Diskussionsrunde rund um den Radverkehr im Wendland ein. Mit dem Rad durch das Wendland – das ist umweltfreundlich, nachhaltig und gesund. Radfahren liegt im Trend, immer mehr Pedelecs sind auf den Straßen unterwegs und das Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität wächst. Der Radverkehr ist ein wichtiger Baustein der Verkehrswende, auch in…

Landkreise Lüchow-Dannenberg und Prignitz unterstützen die beiden Elbfähren Um die Elbfähren „Ilka“ und „Westprignitz“ zu sichern, haben die beiden Landkreise Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen) und Prignitz (Brandenburg) eine länderübergreifende Finanzierung Foto (D.Drazewski): Landrat Prignitz, Christian Müller und Lüchow-Dannenbergs Landrätin Dagmar SchulzLandrätin von 100.000 Euro vereinbart. Die Mitglieder beider Kreistage haben den jährlichen Zahlungen von je 50.000 Euro…

Logge dich ein: